Bauchentscheidungen



Intuitive Entscheidungen – aus dem Bauch heraus:

Im Alltag treffen wir häufig Entscheidungen aus dem Bauch heraus, das heißt, ohne lange darüber nachzudenken. Diese Entscheidungen können auch als intuitiv bezeichnet werden. Intuitiv ist eine Entscheidung, wenn wir etwas ahnen, wissen oder fühlen, ohne genau die Gründe dafür nennen zu können. Zum Beispiel bestellen wir manchmal in einem Lokal „aus dem Bauch heraus“ – also wir wissen, was wir wollen und wenn jemand fragt, warum genau dieses Gericht, kann es sein, dass wir das gar nicht genau erklären können.



Analytische Entscheidungen – eine Kopfsache:

Entscheidungen werden auch häufig kopfbasiert, also nach gründlichem Abwägen getroffen. Hier geht es dann darum, sich die Vor- und Nachteile der verschiedenen Optionen vor Augen zu führen und genau nachzudenken. Wir nennen diesen Entscheidungsmodus analytisch, weil man Schritt für Schritt vorgeht. Bei diesen Entscheidungen ist es häufig auch so, dass wir die Gründe für unsere Entscheidungen nennen können. Wir haben sie quasi bewusst „auf dem Schirm“ – denn wir haben uns die Entscheidung ja auch gut überlegt.

Wenn Sie in der Studie also gebeten werden, eine Entscheidung analytisch zu treffen, dann meinen wir damit, dass die Entscheidung mit dem Kopf also nach gründlichem Abwägen und Nachdenken getroffen werden soll. Hier geht’s darum, sich mit den Vor- und Nachteilen der Optionen zu beschäftigen und dann zu einer Entscheidung zu kommen.

Kopfentscheidungen